Stiftung Warentest nimmt elf Multifunktionsdrucker unter die Lupe

Die Stiftung Warentest hat elf Multifunktionsdrucker auf Tintenbasis untersucht. Dabei haben die Tester zwischen Geräten mit großen und herkömmlichen Tintentanks unterschieden. Die Hersteller bringen jetzt vermehrt Geräte mit einem größeren Tintenvorrat auf den Markt.

Allen voran Canon und Epson. Beide Hersteller setzen jetzt in einigen neuen Modellen Tintenbeutel anstatt der klassischen Tintenpatronen einen. Großer Vorteil hier: Bei den Modellen Epson WF-C5790DWF und Canon Pixma G3501 können diese Beutel einfach mit einem Fläschchen wieder aufgefüllt werden. Andere Hersteller wie Brother setzen weiterhin größere Patronen um die Reichweite der Drucker zu erhöhen.

Mit diesen größeren Tanks lassen sich die Druckkosten einer Seite auf 0,2 bis 1,5 Cent senken, wie Stiftung Warentest herausfand. Damit können die Geräte locker mit modernen Laserdruckern mithalten. Allerdings sind die Anschaffungskosten derzeit mit 218 bis 385 Euro nur für Haushalte und Büros mit einem sehr hohen Druckvolumen rentabel.

Stiftung Warentest hat beim Vergleich der MFPs mit großen Tintentank den Epson Workforce Pro WF-C5790DWF mit der Note 2,1 zum Testsieger gekürt. Dicht gefolgt mit der Note 2,2 folgt der Epson Ecotank ET-2750. Auf Platz drei kam der Canon Pixma G3501, allerdings in der Benotung mit 3,3 schon in einem größeren Abstand. Bei den Modellen mit einm herkömmlichen Tintentank lag der Canon Pixma TR8550 mit einer Note von 2,4 auf Platz 1. Gefolgt vom Epsons Expression Premium XP-7100 (Note 2,4) und dem Canon Pixma TS8250 (2,7).

Ab wann lohnt sich ein Drucker mit größerem Tintentank?

Laut Stiftung Warentest lohnt sich die Anschaffung eines solchen Druckers aber nur für Nutzer die mindestens 1.900 Farbseiten im Monat drucken. Wer diese Anzahl nicht erreicht, braucht nicht über die Anschaffung eines solchen Gerätes nachdenken. Wer hingegen nur gelegentlich Fotos drucken will, sollte sich Canons TS8250 und TR8550 sowie den Epson XP-1700 anschauen – diese haben beim Fotodruck mit „sehr gut“ abgeschlossen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.